Unter der Marke „Jugendhilfe Oberbayern“ sind alle Angebote der Kinder- und Jugendhilfe der Diakonie Rosenheim zusammengefasst.
Hauswirtschaftskraft, Küchenhilfe

(w/m/d)

Veröffentlicht:
Ansprechpartner/-in für Rückfragen
Christine Heindl
Arbeitsbeginn

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Stellenumfang
5 Stunden pro Woche
Vertragsart
befristete Anstellung
Erreichbarkeit mit ÖPNV
Wir sind nur 5 Minuten vom Bahnhof entfernt.
18699
Stellenbeschreibung

Wir sind ein eingruppiger Kindergarten im Herzen von Prien und suchen eine freundliche, zuverlässige Küchenhilfe, die nach dem Mittagessen die Küche wieder sauber macht. Die Arbeitszeiten können auch flexibel je nach den persönlichen Möglichkeiten angepasst werden. Wir freuen uns über jede Anfrage!

Die Diakonie Rosenheim steht seit Jahrzehnten für eine werte- und wirkungsorientierte Soziale Arbeit in ganz Oberbayern. Aus dieser Tradition heraus helfen rund 2.600 Mitarbeitende Einzelnen, Familien, Gruppen und ganzen Gemeinwesen, soziale Probleme zu lösen und schwierige Lebenssituationen zu verbessern. Wir engagieren uns gesellschaftlich, vorhandene Not zu beheben und neue Not nicht entstehen zu lassen. Unseren Mitmenschen begegnen wir mit Nächstenliebe, Achtung und Respekt vor ihrer Würde.

Was wir bieten
Sehr gute Einarbeitung und kollegiale Beratung, viel Zeit für Anleitung und Unterstützung
Einen sicheren Arbeitsplatz bei einem werte- und wirkungsorientierten Träger
Viel Eigenverantwortlichkeit und vielfältige Beteiligung an Entscheidungsprozessen
Wechselmöglichkeiten innerhalb des Trägers und gute Aufstiegschancen
Von gegenseitiger Wertschätzung und Achtung geprägte vielfältige Arbeitsatmosphäre
Unser Träger

Unser Träger – die Diakonie Rosenheim – fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen deshalb die Bewerbungen aller Personen, unabhängig ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Kirchenzugehörigkeit, Weltanschauung, einer möglichen Behinderung oder ihrer sexuellen Identität. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Scroll to Top