Unter der Marke „Jugendhilfe Oberbayern“ sind alle Angebote der Kinder- und Jugendhilfe der Diakonie Rosenheim zusammengefasst.
Regionalleitung im Bereich Kindertageseinrichtungen

(w/m/d)

Veröffentlicht:
Ansprechpartner/-in für Rückfragen
Herr Dr. Bernd Neidl
Einsatzbereich
Kindertageseinrichtungen
Arbeitsbeginn

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Stellenumfang
Vollzeit (40 Wochenstunden)
Vertragsart
unbefristete Anstellung
19631
Stellenbeschreibung

Der Geschäftsbereich „Kindertageseinrichtungen“ umfasst gegenwärtig knapp 60 Kindertageseinrichtungen in Oberbayern und hat einen Jahresumsatz von ca. 35 Mio. Euro. Etwa die Hälfte der Einrichtungen sind in der Landeshauptstadt angesiedelt, die anderen befinden sich in der Stadt und im Landkreis Rosenheim sowie in den Landkreisen Miesbach, Ebersberg, Freising und München. Der Regionalleitung stehen für ihre Tätigkeit attraktive Räumlichkeiten in Bad Aibling oder am Münchner Ostbahnhof zur Verfügung.

Als Regionalleitung bist Du in stetiger Zusammenarbeit mit den Kita-Leitungen und enger Abstimmung mit der Geschäftsbereichsleitung für eine Anzahl von 12 – 15 Einrichtungen weitgehend abschließend verantwortlich. Es handelt sich um eine Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung und einem hohen Maß an Entscheidungskompetenz. Es erwartet Dich ein vielfältiges Aufgabengebiet und die Möglichkeit zur Gestaltung, Mitwirkung und Beteiligung auf Ebene der Geschäftsbereichsleitung im Sinne des Leitbildes des Trägers.

Deine Aufgabenschwerpunkte

• Dienst- und Fachaufsicht der regional zugeordneten Kindertageseinrichtungen
• Verantwortung für das Zuschuss- und Antragswesen
• Fachliche Beratung und Unterstützung von Kita-Leitungen
• Personalführung und Personalentwicklung
• Unterstützung der Kita-Leitung in allen betrieblichen Belangen
• Kooperation mit den kommunalen Kostenträgern und Kooperation mit den Kirchengemeinden
• Übernahme eines fachspezifischen Schwerpunkts zur Weiterentwicklung des Geschäftsbereichs

Wir bieten Dir einen überdurchschnittlich attraktiven Arbeitsplatz mit großer Verantwortung bei einem renommierten Jugendhilfeträger. Neben einer der Position angemessenen Vergütung (i. d. R. E12 AVR Diakonie Bayern) bieten wir Dir einen hohen Entscheidungsspielraum, attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit, einen Teil Deiner Arbeitszeit im Homeoffice zu verbringen. Sollten wir Dein Interesse geweckt haben, bewirb Dich bitte bis spätestens 26.06.2022 mit allen relevanten Unterlagen.

Die Diakonie Rosenheim steht seit Jahrzehnten für eine werte- und wirkungsorientierte Soziale Arbeit in ganz Oberbayern. Aus dieser Tradition heraus helfen rund 2.600 Mitarbeitende Einzelnen, Familien, Gruppen und ganzen Gemeinwesen, soziale Probleme zu lösen und schwierige Lebenssituationen zu verbessern. Wir engagieren uns gesellschaftlich, vorhandene Not zu beheben und neue Not nicht entstehen zu lassen. Unseren Mitmenschen begegnen wir mit Nächstenliebe, Achtung und Respekt vor ihrer Würde.

Was wir bieten
Vergütung nach den Arbeitsvertragsrichtlinien der Diakonie in Bayern, Eingruppierung i. d. R. E 12
Großzügige Anerkennung von einschlägiger Berufserfahrung hinsichtlich der Gehaltsstufen
Weihnachtsgeld (80 % eines Bruttomonatsgehalts), Familienbudget und vermögenswirksame Leistungen
Betriebliche Altersvorsorge i. H. v. 5,9 % des zusatzversorgungspflichtigen Entgelts über die EZVK
Beihilfe mit der Möglichkeit zur Höherversicherung einmalig ohne Gesundheitsprüfung
30 Tage Urlaub, Heiligabend, Silvester und Buß- und Bettag als zusätzliche dienstfreie Tage
Fort- und Weiterbildungen und Unterstützung bei berufsbegleitenden Zusatzqualifikationen
Spaß an der gemeinsamen Arbeit im Team (und natürlich auch bei betrieblichen Feiern und Events wie Betriebsausflug, Weihnachtsfeier, B2Run-Firmenlauf etc.)
Regelmäßige Team- und Fallbesprechungen, Klausurtagungen sowie Supervision
Sehr gute Einarbeitung und kollegiale Beratung, viel Zeit für Anleitung und Unterstützung
Einen sicheren Arbeitsplatz bei einem werte- und wirkungsorientierten Träger
Viel Eigenverantwortlichkeit und vielfältige Beteiligung an Entscheidungsprozessen
Von gegenseitiger Wertschätzung und Achtung geprägte vielfältige Arbeitsatmosphäre
Was wir erwarten
Abgeschlossenes Studium (BA, Dipl. MA, PhD) der Sozialen Arbeit, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaft, Pädagogik, Heilpädagogik, Kindheitspädagogik, Psychologie oder vergleichbar
Einschlägige Berufserfahrung
Eine hohe interkulturelle und kommunikative Kompetenz sowie Team- und Konfliktfähigkeit
Identifikation mit unseren Werten (Würde des Menschen, Barmherzigkeit, Nächstenliebe, Gerechtigkeit, Toleranz) sowie den berufsethischen Prinzipien der Sozialen Arbeit.
Führerschein
Selbständiges Arbeiten und übergreifende Denkweise
Sehr guter Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
Unser Träger

Unser Träger – die Diakonie Rosenheim – fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen deshalb die Bewerbungen aller Personen, unabhängig ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, ihres Alters, ihrer Kirchenzugehörigkeit, Weltanschauung, einer möglichen Behinderung oder ihrer sexuellen Identität. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls bevorzugt.

Scroll to Top