Pressebereich

Die Medien sind wichtige Gesprächspartner für die Diakonie Rosenheim, die uns kritisch und konstruktiv begleiten. Gleichzeitig ist die Diakonie Rosenheim eine wichtige Ansprechpartnerin, wenn es um fundierte sozialpolitische Positionen, aber auch um Ansprechpartner und -partnerinnen in unseren Einrichtungen und Angeboten geht.

Wir stehen den Mitarbeitenden der Medien jederzeit für Anfragen über kontakt@dwro.de zur Verfügung. Wenn wir Sie in unseren Presseverteiler aufnehmen dürfen, folgen Sie bitte diesem Link.

Pressemitteilungen

Lebensmittelbedarf der Tafeln drastisch gestiegen

Die Folgen des Ukraine-Kriegs sind auch in den Tafelläden der Diakonie Rosenheim spürbar: Zum einen werden – bedingt durch Lieferengpässe – weniger Waren an Lebensmittelläden geliefert, zum anderen bleiben dort momentan auch durch vermehrte ‚Hamsterkäufe‘ weniger Waren übrig, um sie an soziale Einrichtungen zu spenden. Gleichzeitig verzeichnen die Tafeln aber durch die ankommenden Kriegsflüchtlinge ein erhöhtes Kundenaufkommen – ein Dilemma!

Weiterlesen »

Danke sagen und HaLT geben – Neue Mitarbeiterinnen des HaLT-Projekts stellten sich im RoMed-Klinikum vor

Die „Fachambulanz für Suchterkrankungen“ in Rosenheim der „Sozialen Dienste Oberbayern“ arbeitet seit über zehn Jahren mit dem RoMed-Klinikum zusammen. Mitarbeitende des bei der Fachambulanz angesiedelten HaLT-Projekts (Hart am LimiT) besuchen regelmäßig verschiedene Stationen des Klinikums. Anfang 2022 stellten sich dort zwei neue Mitarbeiterinnen den Patientinnen und Patienten vor.

Weiterlesen »

Downloads

  • Logos
  • Vorstand Geschäftsleitung
  • Jahresberichte

Eintrag Presseverteiler

reCAPTCHA erforderlich.

Scroll to Top