Kurzreportage des Bayerischen Rundfunks – Integrationsbetrieb Haushaltsauflösungen und Entrümpelungen und Sozialkaufhaus Rosenheim

Der Bayerische Rundfunk besuchte mitsamt Kamerateam unsere Einrichtungen „Integrationsbetrieb Haushaltsauflösungen und Entrümpelungen“ und das „Sozialkaufhaus Rosenheim“ – eine informative und ansprechende Kurzreportage ist das Ergebnis.

Im Team des Integrationsbetriebs sind zwei Mitarbeitende mit und zwei ohne Handicap beschäftigt, der Einrichtungsleiter Carsten de Vries packt kräftig mit an – die Reportage lässt das Publikum richtig spüren, wie motiviert und gutgelaunt das Team die schwere körperliche Arbeit bei Entrümpelungen und Auflösung ganzer Haushalte stemmt.

Küchen, Schlafzimmer, Bücherschränke und volle Regale werden aber nicht einfach abgeräumt und entsorgt, Nachhaltigkeit durch Wiederverwertung ist ein Grundsatz der Einrichtung. Gut erhaltenes Porzellan, Bettgestelle, Tische und Stühle und vieles mehr landet nicht beim Wertstoffhof, sondern wird nach gründlicher Sortierung zum Sozialkaufhaus Rosenheim gebracht.

Das Sozialkaufhaus Rosenheim bietet (Langzeit-)Arbeitslosen eine sinnvolle Strukturierung des Alltags und asylsuchenden Menschen eine gute Chance zur Integration. Zudem können auch Menschen mit schmalerem Budget Artikel in ausgezeichneter Qualität zum kleinen Preis erwerben. Aufgrund Corona ist das Sozialkaufhaus momentan geschlossen, die Zeit wurde jedoch genutzt: Frisch gestrichen und mit gefüllten Regalen wartet das Team darauf, die Türen wieder öffnen und die Kundschaft begrüßen zu können.

Aber seht selbst, wie der Bayerische Rundfunk die Atmosphäre und Kooperation der Einrichtungen bildlich eingefangen hat, und hört selbst, mit welchem Engagement und Freude unsere Kolleginnen und Kollegen über sich und ihre Arbeit sprechen.

Der Beitrag ist bis 18.02.2022 hier abrufbar:

https://www.br.de/mediathek/video/mehr-wert-18022021-entruempelungen-durch-behinderte-menschen-av:602eabef1e9fd2001a769a13

Scroll to Top