Wohnraum für Menschen mit Migrationshintergrund
Kontaktinformationen
Wer hier arbeitet und wer für was zuständig ist

Bei WoFA arbeiten SozialpädagogInnen oder Fachkräfte mit vergleichbarer Qualifikation

Bereichsleitung

Heike Schröter – Diplom-Sozialpädagogin (FH)
Zentrum Migration und Flucht
Tel.: +49 (0)8031 35285 13
E-Mail: heike.schroeter@sd-obb.de

Wann wir geöffnet haben und wann Sie uns erreichen können

Sie können uns telefonisch, per Email oder vor Ort erreichen. Persönliche Beratungsgespräche bieten wir nach Terminvereinbarung an. Eine offene Mietersprechstunde findet Mo von 11:00 – 13:00 Uhr statt.

Warum es uns gibt

WoFA ist ein Projekt der Evangelischen Landeskirche Bayern und der Diakonie Bayern zur Erhöhung der Chancengleichheit von Wohnungssuchenden mit Migrationshintergrund. Die Diakonie Rosenheim ist regionaler Kooperationspartner. Daneben gibt es noch weitere 8 Standorte.

Für wen wir da sind

Das Projekt wendet sich grundsätzlich an Menschen mit Migrationshintergrund. In Rosenheim beraten wir bevorzugt Flüchtlinge, die nach Abschluss des Asylverfahrens ein Bleiberecht in Deutschland erhalten haben. Sie müssen und wollen die staatlichen Gemeinschaftsunterkünfte verlassen und sich eigene Wohnungen suchen.

Was wir erreichen wollen

Wir möchten die Chancen verbessern, das Menschen eigenen Wohnraum finden und dort auch dauerhaft wohnen bleiben. Ein sicheres ausreichendes Wohnumfeld ist aus unserer Sicht ein entscheidender Faktor für eine gelingende Integration.

Was wir anbieten

Für Wohnungssuchende
Wir informieren die zukünftigen Mieter durch Beratung und Schulung über Wohnungssuche, Umzug, ihre zukünftigen Rechte, Pflichten und Aufgaben als Mieter sowie über das Miteinander in einer Hausgemeinschaft. Daneben coachen wir bei Wohnungssuche, Umzug und während der Eingewöhnungszeit im neuen Lebensumfeld.

Für Vermieter
Wir stehen Vermietern und Wohnbaugesellschaften als Ansprechpartner zur Verfügung und klären mittels Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit über die Situation der anerkannten Flüchtlinge auf. Bei neuen Mietverhältnissen stehen wir in der Anfangszeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Für Ehrenamtliche
Wir beraten und unterstützen Ehrenamtliche, die Wohnungssuchende bei der Akquise unterstützen und begleiten.

Wie wir ausgestattet sind

Im Zentrum Migration und Flucht stehen Beratungsbüros und ein Schulungsraum zur Verfügung.

Was es Aktuelles gibt

Ab Januar 2021 wird der Dienst um 50 % Personal aufgestockt.

Mit wem oder was wir kooperieren

Wir kooperieren mit Kirchengemeinden, Fachdiensten, Unterkunftsmanagement, Wohnungsämtern, Wohnbaugesellschaften, Vermietern und Maklern.

Scroll to Top