Daniela Mauerer leitet seit Dezember 2021 den „Kindergarten Oberföhring“

Anfang Dezember 2021 trat Daniela Mauerer ihren Dienst als neue Leiterin des „Kindergartens Oberföhring“ der „Jugendhilfe Oberbayern“ im Münchener Stadtteil Bogenhausen an und löste damit Alexandra Bengel als kommissarische Leitung der Kindertagesstätte ab.

Mauerer schloss 2005 ihre Ausbildung zur Kinderpflegerin ab und arbeitete danach fünf Jahre in einer privaten Kinderkrippe.
Nach einer Phase der Selbstständigkeit im Kreativbereich entschied sie sich jedoch dazu, in ihren erlernten Beruf zurückzukehren, und absolvierte eine Weiterbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin. Im Kindergarten der „Burda Bande“ in München arbeitete Daniela Mauerer als Erzieherin bis zur Geburt ihres Sohnes im Jahr 2019.

Nach ihrer Elternzeit kehrte sie als Gruppenleitung in der Einrichtung ihres Sohnes in das Berufsleben zurück und übernahm nach einem Umzug in einen anderen Stadtteil die stellvertretende Leitung der bilingualen Kinderkrippe bei „Joki“ in München. Nach einem Jahr wechselte sie in die Gemeinde Ismaning. Dort übernahm Mauerer ebenfalls die stellvertretende Leitung eines Kindergartens mit fünf Gruppen.
„Und seit Anfang Dezember habe ich nun offiziell die Leitung des ‚Kindergartens Oberföhring‚ und freue mich sehr auf die neue Aufgabe“, sagt die 33-Jährige, die sich neben sozialen Belangen sehr für Kunst und Kultur und das Thema „Nachhaltigkeit“ interessiert.

KomMa
Autor: KomMa

Kommunikation und Marketing der Diakonie Rosenheim

Scroll to Top