Immer mehr Bedürftige: So rüsten sich die Tafeln in der Region gegen den Ansturm

Der Krieg in der Ukraine, Corona-Pandemie und Inflation: Die derzeitigen Krisen setzen immer mehr Menschen zu und machen sich auch bei den Tafeln in der Region bemerkbar!
Über die Situation einiger Tafeln hier in der Region berichtete rosenheim24.de am 15. Juli 2022 in einem Online-Beitrag – unter anderem auch über die Situation der Wasserburger Tafel, die von den „Sozialen Diensten Oberbayern“ der Diakonie Rosenheim betrieben wird. Der Beitrag wird zudem von einem Foto betitelt, dass bei der Wasserburger Tafel entstand und einer Pressemitteilung der Diakonie Rosenheim vom Dezember 2021 entstammt.
Rosenheim24.de-Abonnentinnen und -abonnenten können den vollständigen Beitrag hier nachlesen.

KomMa
Autor: KomMa

Kommunikation und Marketing der Diakonie Rosenheim

Scroll to Top