Zamanand-Festival in München – auch die „Jugendhilfe Oberbayern“ ist dabei!

Nach zweijähriger Corona-Pause und der Umorientierung des Streetlife-Veranstalters „Green City e. V.“, der in Zukunft andere Schwerpunkte setzen möchte, findet am bevorstehenden Wochenende vom 10. bis 11. September 2022 vom Odeonsplatz bis rings um das Siegestor in München nun erstmals das Zamanand-Festival statt!
Der Nachfolger des beliebten Streetlife-Festivals, das seit rund 20 Jahren im Veranstaltungskalender der bayerischen Landeshauptstadt fest verankert war, wurde von ehemalien Streetlife-Akteurinnen und -Akteuren in Kooperation mit dem „Referat für Klima- und Umweltschutz“ der Landeshauptstadt München und „M-net“ quasi als Gemeinschaftsprojekt geplant – und wie zu Streetlife-Festival-Zeiten ist auch wieder die „Jugendhilfe Oberbayern“ der Diakonie Rosenheim mit einem Stand vertreten!

Die Schwerpunktthemen des neuen Festivalformats sind weiterhin „Nachhaltigkeit“ und „Klimaschutz“. Auch ansonsten ändert sich am Streetlife-Konzept wenig: Bürgerinnen und Bürgern soll so auch am kommenden Wochenende wieder ein vielfältiges und kostenloses Angebot geboten werden – mit Mitmach-Aktionen und Infotainment.

Auch die „Jugendhilfe Oberbayern“ ist wieder mit Mitarbeitenden und einem eigenen Stand dabei!
Der Stand Nr. 11 befindet sich direkt an der Ludwigskirche (siehe Skizze unten) und ist am besten mit den U-Bahn-Linien 6 oder 3 (Haltestelle: Universität, Ausgang: Richtung Schellingstraße) erreichbar.

Den Festival-Übersichtsplan für den gesamten Bereich rund um die Ludwigstraße, in dem sich der Stand der „Jugendhilfe Oberbayern“ befindet, finden Sie außerdem hier.

KomMa
Autor: KomMa

Kommunikation und Marketing der Diakonie Rosenheim

Scroll to Top