Leuchtende Weihnachten für bedürftige Menschen – so können sich Mitbürger beteiligen

Ein festlich geschmückter Christbaum gehört für die meisten Menschen zu Weihnachten dazu – aber längst nicht alle Haushalte können sich einen Weihnachtsbaum leisten! Daher hat der „Wirtschaftliche Verband Rosenheim“ vor 13 Jahren die Aktion „Christbaumschmücken“ ins Leben gerufen, um bedürftigen Menschen ein weihnachtliches Ambiente zu ermöglichen.

Dieses Jahr warten 110 Bäume in der Heilig-Geist-Kirche darauf, geschmückt und an die Rosenheimer und Kiefersfeldener Tafel verteilt zu werden, die die Bäume dann ihrerseits an ihre Kundinnen und Kunden weitergeben.
80 Bäume erhält die Rosenheimer Tafel, die von den „Sozialen Diensten Oberbayern“ der Diakonie Rosenheim betrieben wird. Bei der wöchentlichen Essensausgabe bekommt dann jeder Kunde / jede Kundin einen Baum-Gutschein.

Über die weihnachtliche Aktion berichtete das Online-Portal rosenheim24.de am 7. Dezember 2022 in einem Online-Beitrag, den Sie hier nachlesen können.

KomMa
Autor: KomMa

Kommunikation und Marketing der Diakonie Rosenheim

Scroll to Top