Experten warnen: Krisen befeuern Obdachlosigkeit im Landkreis Ebersberg

Durch die Inflation, Energiekrise und den Ukrainekrieg rechnen Expertinnen und Experten mit einem starken Anstieg obdachloser Personen. Denn wegen gestiegener Lebenshaltungskosten und höherer Abschläge für Strom und Heizung könnten viele Menschen finanzielle Probleme bekommen – auch im Landkreis Ebersberg. „Die 200 Euro mehr pro Monat für Nebenkosten kann sich nun mal nicht jeder leisten“, betont Lilo Lüling, Bereichsleiterin bei den „Sozialen Diensten Oberbayern“ der Diakonie Rosenheim, die dort auch für die „Fachstelle zur Verhinderung von Obdachlosigkeit im Landkreis Ebersberg“ zuständig ist.

Für einen Online-Artikel auf merkur.de hat Redakteurin Anna Liebelt mit Lilo Lüling und Verantwortlichen der Kommunalpolitik über die Problematik gesprochen.

Hier können Sie den Beitrag lesen, der am 9. Januar 2023 erschien.

KomMa
Autor: KomMa

Kommunikation und Marketing der Diakonie Rosenheim

Scroll to Top