Nissan und Skoda Autohäuser zeigen Herz für Tafel

Die durch gestiegene Preise angespannte finanzielle Lage immer breiterer Gesellschaftsschichten haben die Wasserburger Autohäuser von Nissan und Skoda zu einer Weihnachtsaktion veranlasst: Sie verzichteten zu Gunsten der Wasserburger Tafel auf Weihnachtsgeschenke für die Belegschaft und spendeten stattdessen 2.500 Euro an die Einrichtung der Diakonie Rosenheim!

Über die Aktion berichtete am 20. Dezember 2022 die Online-Zeitung „Wasserburger Stimme“ in einem kurzen Beitrag. Auf dem Foto hält Tafelleiter Andreas Geiger den symbolischen Spendenscheck in der Hand. Neben ihm stehen Martin Huber und Thomas Linner, die beiden Geschäftsführer der Autohäuser.

KomMa
Autor: KomMa

Kommunikation und Marketing der Diakonie Rosenheim

Scroll to Top